...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gedankenrisse

09/05/06

Zerstörerische Wut in mir.
Wut auf mich,
Wut auf alle anderen,
Wut auf Gott und die Welt.
Innerlich bebe ich,
doch der Schein muss gewahrt bleiben.
Perfektes Make-Up.
Das Lächeln wie aus einer billigen Glamour-Zeitschrift,
die halb verhungerte Mädchen zeigt.
Glücklich.
Idylle.
Lebensfreude.
Falsch!
Jeder täuscht jeden.
Nichts ist echt,
Nichts von Bedeutung.
Angewidert von dem, was uns real erscheint.
Die Gewalt,
die Ausgrenzung
oder der Hunger und der Durst,
den viele Menschen auf unserem Planeten erleiden müssen.
Unsere kleinen Probleme dagegen - nichtig?
Was ist die Liebe da für grausame Ironie,
die dem Ganzen die Krone aufsetzt?
Was nützt uns all die falsche Liebe auf der reichen Seite der Welt,
wenn die Arme doch nichts zu Essen hat?!
Ignoranz?
Feigheit?
Warum sollten WIR auch aus unserer kleinen Barbie-Spielzeug-Welt ausbrechen?


11/05/06

Wissen ist Macht.
Politik ist Macht.
Politiker Wissen?!
Wir werden abgespeist mit Zahlen, Daten und Reformen.
Blicken verwirrt auf die Macht und Geldkämpfe der Parteien,
die im Grunde auch nicht mehr erreichen als Verwirrung bei der "einfachen" Bevülkerung Deutschlands.
Statistiken beschreiben unser Leben.
Konsum.
Konsumgesellschaft.
Das ganze Land eine Statistik.
Wir, die Prozente.
Und die Politiker nehmen Geld,
das sie einen Tag später in weitere unnütze Dinge stecken,
die wir laut Statistiken brauchen.
Mehr Konsum.
Mehr Statistiken.
Mehr Integrationspolitik, die falsch schlägt.
Weniger Leben.
Weniger Liebe.
Mehr Geld für die Kassen der Politiker.
Deutschland - ein freies Land?
Frei für die Narren,
für die Barbies und Kopien,
frei für die Reichen,
frei für die Wenigsten
und auf jeden Fall nicht frei für mich !
Eingeengt von Lügen.
Kämpfen?!



12/05/06

Little Miss Lara aus dem Bus hatte Recht, als sie aus dem Busfenster schaute und zu ihrer Mama sagte:
"Guck mal Mama, Schaufensterblumen!".
Wir - die Konsumenten der Natur.
Wir schauen sie uns an, als würde wir nur so an ihr vorbeischlendern,
wie an einem 1-Euro-Shop.
Nehmen uns, was wie haben möchten.
Brauchen?!
Unersättlich.
Der Toom der Menschheit.
Geld ist eben doch Macht.
Und wir eben doch die Krönung der Schöpfung.  HaHa
Wir haben das Recht.
Und da wundert sich der Mensch über das Ozonloch,
den Treibhauseffekt,
über die vom Aussterben bedrohten Tierarten..
Die Anderen sind schuld.
Uneinsichtig.
Menschen.
Niederschmetternd.
Deprimierend.


24/08/06

Die Gedanken sind frei- Wir sind frei !
Sind wir das?
Herdentiere!
Be(ge?)zwungen von den Medien - der Regierung.
Konsumenten der Dummheit.
"Wir sind der singende, tanzende Abschaum der Menschheit"(Fight Club)
Spaßgesellschaft Mensch.
Abgelenkt, verführt, geknechtet von den Medien und den verschobenen Werten dieser Gesellschaft:
Wie sehe ich aus?
Was ziehe ich an?
Welche Party besuche ich dieses Wochenende?
Anstatt sich über wichtige Sachen Gedanken machen zu können.
Es findet keiner mehr Zeit/Lust inne zu halten und nachzudenken.
Einfach Fernseher an, irgend eine INTERESSANTE Talk-Show,
in der über die Wichtigkeit großer Titten diskutiert wird.
Fernsehindustrie und die Macht der Verblödung.


25/08/06

Das Leid der Welt.
Um es zu sehen brauche ich nch nicht einmal einen Fuß vor die Tür zu setzen.
Jeden Tag spielen sich die gleichen Bilder in meinem Kopf ab.
Armut, Hass, Gewalt und Dummheit.
Jeden Tag sehe ich in den Spiegel und blicke in ein verzweifeltes Gesicht.
Alice im Wunderland.
In einer Welt, die sie nicht versteht,
in der sie sich nicht zurecht findet(oder nicht finden will?).
In einer Welt,
die nicht richtig zu sein scheint.
Menschen sind menschlich.
Darum KANN die Welt nicht richtig sein!

Wie wird die Welt in ein paar hundert Jahren aussehen, wenn die Menschen sich weiterhin so benehmen,
wie sie es jetzt tun?!
Bis jetzt war doch jedes Zeitalter ein Zeitalter des Hasses.


20/09/06

Manchmal, wenn es ganz dunkel ist, scheint einem ein kleines Lichtlein wie eine Illusion...
Man blickt angestrengt auf das letzte Pünktchen Helligkeit,
der letzte, winzige, minimalistisch scheinende Fleck Hoffnung
und er scheint zu schwinden..



19/10/06

Ich möchte
hier ... da ... nirgendwohin
IRGENDWOHIN, wo ich ich selber bin

nein das ist nicht meine welt, weil mir eure art zu leben nicht gefällt (Tagtraum - hierda)

erster Eintrag ^^

und der ist nachgreifend :x also ^^ ja.. 

  taaaadaaaa !

15.11.06 19:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite Gästebuch Ego ! Oberfläche! Seek ! Hide ! Design